Festival Départemental des Sociétés de Musique de la Creuse

2015_bourganeuf

Nach einer 13 stündigen Fahrt, während der wir alle mehr oder weniger geschlafen haben, kamen wir endlich gegen 9 Uhr morgens in Bourganeuf, eine kleine Stadt in Frankreich an. Anschließend gab es ein kleines Frühstück mit „Croissants“ und „pain au chocolat“. Danach wurden wir in unsere jeweiligen Gastfamilien eingeteilt. Den Vormittag hatten wir dann frei, um uns auszuruhen oder uns mit den Gastfamilien bekannt zu machen. Nach dem Mittagessen besuchten wir dann ein Labyrinth in Guéret, was uns allen sehr viel Spaß gemacht hat! Am frühen Abend hatten wir noch eine kleine Probe für das am nächsten Tag anstehende Konzert. Während des gemeinsamen Abendessens konnten wir ein paar der eben geübten Stücke gemeinsam mit der Fanfare aus Bourganeuf spielen. So ließen wir den Abend musikalisch ausklingen.

 

2015_bourganeuf2Am Sonntag gaben wir, nach einem leckerem Frühstück in den jeweiligen Gastfamilien, ein kleines Konzert in mitten von Bourganeuf. Von dort aus fuhren wir zum Marktplatz, wo wir zusammen mit sieben anderen Orchestern aus der Region ein paar eingeübte Stücke gespielt haben. Es war sogar ein Kamerateam und einige Redakteure anwesend, die die Musiker und Dirigenten interviewt haben! Nachmittags war dann auch schon unser größter Auftritt für dieses Wochenende in der vollbesetzten Festhalle. Nachdem wir den anderen 10 Orchestern zugehört haben und unsern Preis entgegen nahmen, gab es auch schon wieder Abendessen. Den Abend verbrachten wir zusammen mit unseren Deutschen und Französischen Freunden.

Montagmorgen machten wir uns dann leider auch schon wieder auf den Weg in unsere Heimat.

Alles in allem hatten wir an diesem Wochenende sehr viel Spaß gehabt und freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit unseren neu gewonnen Französischen Freunden!

Paula Hubmann, Katrin Sachs

Vielen Dank schon an dieser Stelle an den Bezirk Mittelfranken und den Bayerischen Musikrat, der diese musikalische Begegnung unterstützt.